ich war mal....

Nach unten

ich war mal....

Beitrag von Kimama am Sa Jun 26, 2010 11:07 am

Ich lese sowas imemr wieder udn höre es oft von Kunden... erst vor ein paar Tagen schrieb ich mit eienr Kundin, die eine Rückführung machen lassen hat und meitne : ich war Nofretete! ÖHM.. Ja klar!!! wie vermutlich die 1000 anderen die glauben sie gewesen zu sein!
Nachdem Gespräch habe ich mich gefragt : Warum hab ich keine " berühmten" Leben? Ich war immer irgendwie Magd, mal etwas reicheres, mal etwas Ärmeres - mal verfolgt - mal jemand der Verfolgt... Aber ich war weder Hitler, noch Cleopratra.

Es ist sehr auffällig, das irgendwie viele in solchen Rückführungen angebliche " berühmte" Leben sehen.

Glaubt ihr das es den Leuten so eingegeben wird, also Beinflussung vielleicht vom Menschen der die Rückführung macht? Oder ist es die eigene Fantasie, die da einen Streich spielt?

_________________
Mögen alle meine Fehler sich auf ihre Plätze begeben und möglichst wenig Lärm dabei machen!

* Eskimospruch*
avatar
Kimama
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1292
Punkte : 2021
Anmeldedatum : 10.05.10
Alter : 41
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen http://stimme-der-seele.com

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Queeny am Sa Jun 26, 2010 6:28 pm

Ich weiß nicht woran es liegt.
Ob es wahr ist weiß ich auch nicht.. aber ich denke die ein oder andere Seele muss doch auch mal wer berühmtes geswesen sein...
Oder verschwinden die Seelen danach..?

Ich möchte auch sowas demnächst machen.
Natürlich berichte ich dann darüber...
avatar
Queeny
Moderatorenteam
Moderatorenteam

Anzahl der Beiträge : 194
Punkte : 197
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 31
Ort : Reutlingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Tahira am Sa Jun 26, 2010 10:11 pm

Hi,

ich denke es ist zum Teil so, weil die Leute hören wollen, dass sie was "besonderes waren" und zum Teil eben auch die Phantasie der Leute.

Ich habe mal erstaunlicherweise von zwei verschiedenen Medien gehört, was ich in einem frühere Leben war, so kann ich mir recht sicher sein, dass
es stimmt.

Cu Tahira
avatar
Tahira
angekommen
angekommen

Anzahl der Beiträge : 115
Punkte : 130
Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 35

Benutzerprofil anzeigen http://www.hexentreff.net

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Brannos am Di Jun 29, 2010 9:39 pm

Ich hatte eine Traumerfahrung aus einem früheren Leben ,mir träumte ich war ein russischer Offizier im 2.Weltkrieg das bekam ich aber erst später raus als ein Freund mir einen Russen vorstellte,sicher bin ich mir deswegen weil ich auch ein anderes Erlebnis hatte als Kind wurde mir mal ein Lied vorgespielt( Casatschok )das in mir anscheinend irgendeine Errinnerung auslöste,meine Beine zuckten zur Musik.
avatar
Brannos
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Punkte : 8
Anmeldedatum : 08.06.10
Alter : 58
Ort : Hildesheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Kimama am Mi Jun 30, 2010 7:27 am

Ich war nie etwas bekanntes.... ich war immer " irgendwer" und bin auch ganz froh darüber.
Meine letzte inkarnation muß im 2 weltkrieg gewesen sein. Drei leute haben unabhängig von einander mir das gesagt mit einzelheiten udn nachdem ich das karma der person löste, hatte ich keinen verfolgungswahn mehr. Ich hab mich früher auf der strassse immer umgedreht, total schlimm.

Auf jedenfall kam raus durch drei leute halt, das ich ein " verfolter" war im zweiten Weltkrieg, kein Jude, ich glaub eher falsche partei
Ich wurde geschnappt udn starb im KZ.
Ich war einmal in einen KZ und bin fast durchgedreht, weil ich meinen eigenen Tod immer udn immer wieder gesehen habe.

_________________
Mögen alle meine Fehler sich auf ihre Plätze begeben und möglichst wenig Lärm dabei machen!

* Eskimospruch*
avatar
Kimama
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1292
Punkte : 2021
Anmeldedatum : 10.05.10
Alter : 41
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen http://stimme-der-seele.com

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von SternenStaub28 am Mi Jun 30, 2010 10:06 am

Krass ...
mich würde es auch mal sooo interessieren .
Hatte als Kind immer panische Angst vor Hubschrauber ...
avatar
SternenStaub28
Forumsfan
Forumsfan

Anzahl der Beiträge : 219
Punkte : 199
Anmeldedatum : 12.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Phoenix am Mi Jul 14, 2010 1:54 pm

ich war, glaub ich, in meinem vorigen leben, ein goldschmied. ein mann.
ich hab es erst einmal geschafft, völlige gedankenstille zu erreichen. und plötzlich war ich nicht mehr ich selber. ich war ein sehr alter mann (hat man an den händen gesehen und auch der atem ging sehr schwer), der gerade einen goldenen kettenanhänger bearbeitete. was ich ganz toll fand war, dass er absolut glücklich war. zufrieden mit sich und seinem leben. mit dem was er bisher erlebt hat und dass er etwas tut was er liebt. hat nur ein paar herzschläge gedauert, aber es war ein einmaliges erlebnis, das ich niemals vergessen werde.

jetzt bleibt nur die frage, war es ein rückblick in ein altes leben oder habe ich mich mit jemandem verbunden, der mit mir (meinem frühren ich) eng verbunden war? (vielleicht vater, bruder, mann, sohn etc). ich bin mir nicht sicher aber ich glaube das war ich. leider konnte ich die zeit nicht einordnen, da ich nicht glaube dass sich die feile in den letzten paar hundert jahren groß verändert hat. mehr hab ich nicht gesehen.

kennt sich einer mit sowas aus?
danke schonmal
phoenix
avatar
Phoenix
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 8
Punkte : 8
Anmeldedatum : 13.07.10
Alter : 33
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Fischifant am Mi Jul 14, 2010 2:38 pm

Ich war wohl auch immer mehr so Hinz und Kunz. Einmal war ich im Mittelalter da - wir waren in Rothenburg ob der Tauber im Urlaub und dann wumm! Ich habe an mir heruntergesehen, braune Locken, Lederschuhe (so umgebundene), Rock. Ich weiß, wie sich das Pflaster an den Füssen anfühlt, ich sehe ein Haus mit tiefergelegenem Eingang, eine grosse Stube, ein kleines Fenster, eine Wiege in der Ecke. Und ich bin unendlich traurig. Als wir duerch die Judengasse in Rothenburg gingen, stand dort ein haus. Das kannte ich. Und auch mein Freund. Sehr abgefahren.
Dann weiß ich, wie es ist, barfuß einen langen Gang in einem Palast langzugehen, Fackeln an den Wänden, Ägypten und ich war etwas ganz niedriges, ein Schreiber vielleicht.
Ich hatte bis vor ca. 2 Jahren immer Angst im Dunkeln, ich drehte mich immer um. Aber nur im Freien. Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn etwas riesiges Schweres in meinen Rücken springt,mich zu Boden wirft, Knochen brechen. Einmal habe ich mich in einer Meditation rennend gesehen, im Wald und hörte ein bellen, wie ein Donnergrollen...haben mich wohl mal Wölfe erwischt. ich schreckte hoch und heulte sofort. Seitdem habe ich keine Angst mehr und das Gefühl des Anspringens ist weniger zu erspüren...hat sich wohl was aufgelöst...
avatar
Fischifant
Lebendes Inventar
Lebendes Inventar

Anzahl der Beiträge : 532
Punkte : 576
Anmeldedatum : 10.05.10
Alter : 40
Ort : Kölle im Herzen, mim Hintern in Wien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ich war mal....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten